Fisch-Vielfalt in der Donau

Das schöne an der Donau ist, dass man hier mit der Fliegenrute gleich einer ganze Palette von Fischarten nachstellen kann, und wer flexibel bleibt, kann hier immer mit einem Fang rechnen.

p1100612Als ich kürzlich am Wasser entlangschlenderte und noch am Überlegen war ob ich Nymphe oder Streamer montiere, fielen mir ein paar Fische auf, die mich stutzen ließen: Das waren doch keine der sonst üblichen Döbel! Und tatsächlich, ÄSCHEN! Ich montierte eine Nymphe und schlich mich auf allen vieren ans Wasser… Obwohl hier einige wunderschöne Fahnenträger direkt vor mir in der Strömung standen, dauerte es geschlagene ZWEI STUNDEN bis ich die richtige Nymphe gefunden hatte. Nun bissen sie im Minutentakt. Auch an anderen Stellen fing ich zahlreiche Äschen und sogar eine kleine Barbe! Obwohl ich wegen des kalten Wassers in der Wathose schlotterte, konnte ich kaum genug kriegen von der herrlichen Angelei.

Am Nachmittag wollte ich es dann noch auf Barsch und Hecht versuchen, es blieb aber bei ein paar Nachläufern, die sich im schnapsklaren Wasser nicht zum Anbiss verleiten ließen. In jedem Fall ein herrlicher Angeltag! Und die Donau hat noch mehr zu bieten: Auch Nasen und kapitale Döbel versprechen an der Fliegenrute einen spannenden Drill! Donau, ich komme wieder!

p1100592 p1100588 p1100655 p1100618