Äschenherbst

Der Herbst ist da… auf dem Weg ans Wasser zeigt der Autotermometer 1,5°C an! Das Wasser dampft, die Sonne taucht die Baumwipfel in helles Morgenlicht. Was könnte schöner sein? Ich knüpfe eine Nymphe ans 16er Tippet und mache die ersten Würfe… und WUMMS hängt schon der erste Fisch! Und es ist tatsächlich eine Äsche!

p1100470Mit guten 35cm ist das noch kein Riese, aber immerhin ES BEISST und ich bin überglücklich über diesen Fisch! Am gleichen Spot gibts wenig später nochmals eine ca 42er, ein wunderschöner Fisch, der nach dem Releasen noch eine Weile vor meinen Füßen in der Strömung stehen bleibt… welch ein Morgen!

Ich fische mich stromauf und kann innerhalb von gut zwei Stunden noch einige weitere Äschen fangen, nur eine einzige kleine Bachforelle vergreift sich an der Nymphe – gezieltes Äschenfischen ist also auch in einem „Forellengewässer“ möglich. Die größte Äsche an diesem Morgen misst 49cm, ein Traumfisch!

p1100513 p1100488 p1100459 p1100505