Fliegenfischen in Slowenien: Sava Bohinjka

Der Tag an der Sava Bohinjka ist mit absoluter Sicherheit unter den Top 3 meiner schönsten Angelerlebnisse jemals! Schon immer träume ich von Slowenien, von den türkisfarbenen Flüssen, den herrlichen Bergen, Seen und Wäldern… und obwohl ich seit mehr als 15 Jahren vor habe, dort hinzureisen, war es erst Anfang Juni endlich soweit.

Seit Wochen beobachtete ich die Pegelstände der Sava und telefonierte mit den Leuten im Angelladen in Bled (http://www.fly-fishing-slovenia.si) um herauszufinden, ob die Sava Bohinjka überhaupt fischbar sein würde… aber ich hatte Glück! Obwohl dieses Jahr wohl eines der bisher (wettermäßig) ungünstigsten Jahre an der Sava war, erwischte ich einen der wenigen Tage, an dem das Wasser relativ klar war. Die Strömung noch mächtig, aber fischbar! Halleluja!

Wer einmal einen Blick in dieses Wasser geworfen hat, wird seinen Blick so schnell nicht abwenden können. Das tiefe Türkisblau hypnotisiert, die wunderschönen Äschen tanzen mit ihren Segeln in der Strömung, und man möchte sich fast hineinlegen ist diesen Edelstein von Wasser! Prächtige Bachforellen, Regenbogenforellen und insbesondere Äschen sah ich! Allesamt sehr schlaue Fische, insbesondere die großen! Sogar Huchen sah ich, die mir das Blut in den Adern zuerst vor Schreck gefrieren, und dann vor Freue überkochen ließen. Es war ein wunderbarer Angeltag mit traumhaft schönen Fischen, ich bereue keine Sekunde und keinen Cent! Slowenien hat mich in seinen Bann gezogen, ich werde dort mit Sicherheit schon bald wieder hinfahren… dieses Wasser macht süchtig!

Ich will einfach Bilder sprechen lassen:

P1070449P1070512 P1070510P1070563 P1070551 P1070490P1070597P1070399P1070450 P1070403 P1070442P1070516 P1070545P1070452 P1070385P1070534