Bergbach-Premiere mit der Fliegenrute

Eine solche Forelle macht an der 4er Rute mächtig Freude!
Eine solche Forelle macht an der 4er Rute mächtig Freude!

Heute war Fliegenfischen 2.0 angesagt! An einem Bergbach machte ich heute meine ersten Versuche in einem solchen Gewässer: schnelle Stömung, wenig Platz und kleine Gumpen. ABER schöne Forellen! Hier im Schwarzwald vermehren sich die Regenbogenforellen teilweise bereits natürlich, in diesem Gewässerabschnitt ist das laut Pächter ein komplett „wilder“ Bestand von Schwarzwald-Rainbows!

Ganz insgesamt lernte ich heute viel dazu, insbesondere WIE man einen Bergbach wie diesen befischt… dazu könnte man nun Romane schreiben, ich will euch nicht mir Details langweilen… aber die Erkenntnis schlechthin ist für mich, dass ich nicht versuchen darf, die Köderführung des Spinnfischens mit der Fliegenrute zu imitieren. Egal ob kleine Streamer, Nymphen oder Fliegen, diese Köder müssen der Forelle so gut gefallen, dass Sie sie FRESSEN will. Beim Spinnfischen sind viele der Attacken REVIERKÄMPFE, da muss vor allem die Köderbewegung passen, und die Größe. Daraus ergibt sich dann eigentlich alles andere….

IMG_2849IMG_2871