Speedjiggen auf Fuerteventura

Wer zum Jiggen auf die Kanaren fährt, kommt um einen Namen nicht herum: MASSAKER! Das ist der Name des Boots von Nico Federlin, der auf Fuerteventura lebt und der sich v.a. dem Jiggen auf die ganz kapitalen Räuber des Atlantiks verschrieben hat. Schon vor Wochen hatte ich mit ihm über Facebook Kontakt aufgenommen, und eine Ausfahrt vereinbart, wenn ich zum Wellenreiten in Fuerte bin.

Nico berührte nur sanft den Gashebel, und man hatte das Gefühl zu fliegen!
Nico berührte nur sanft den Gashebel, und man hatte das Gefühl zu fliegen!

Wir telefonierten relativ lange, und Nico gab mit einige Tipps was das Tackle angeht: Nico empfahl mir längliche 150g-Jigs, eine hochwertige 50lbs-Braid, und ne Rute die damit klar kommt. Bei den Rollen ist Nicos klarer Favorit eine Saltiga 4500…. ich entschied mich aber die günstigere Catalina 4500H, die einerseits der Saltiga in der Robustheit nahezu gleichkommt, in der „H“-Variante aber eine hohe Übersetzung hat, wodurch man sie auch mal zum Poppern nutzen könnte…
Als Rute fiel meine Wahl auf eine Hearty Rise Light Blue II, mit 100-220g WG. Meine bisherigen Erfahrungen mit Hearty Rise ließen mich guter Hoffnung sein, das die Rute deutlich kräftiger ist als es das WG vermuten lässt.

Das fantastische Wasser um die Kanaren hat einen grandiosen Fischbestand!
Das fantastische Wasser um die Kanaren hat einen grandiosen Fischbestand!

Nico und ich behielten den Wetterbericht im Auge, und als es am vergangenen Freitag besonders schön und windstill werden sollte, fuhr ich mit dem Bus zu ihm nach Caleta de Fuste runter. Im Hafen angekommen war ich überwältigt von seinem Boot, die MASSAKER ist das schönste und schnellste Angelboot das ich bislang gesehen habe.

Wir fuhren zu Nicos Hotspots und beobachteten gespannt das Echolot. Fische waren da! Massen davon, alles kleine Futterfische für die großen +50kg-Amberjacks (spanisch ‚Madgregal‚) auf die wir hofften. Wir jiggten uns von Stelle zu Stelle, bis ich auf einen pinken Abyss plötzlich eine Biss bekam!

BAMMMM…. WIEDERSTAND! Boaaaa…..

Fisch ohne Ende!!!!
Fisch ohne Ende!!!!

…die Salzwasserräuber haben deutlich mehr Dampf als jeder Süsswasserfisch! Der Fisch hatte ordentlich Dampf, ich merkte aber schnell, dass das kein Riese sein konnte. Dennoch wars schön, mein neues Tackle auf diese Weise einzuweihen, Rute und Rolle funktionierten also tadellos. Nach wenigen Minuten lag der erste ‚Sierra‘ (=Bonito) im Boot. Der Bursche hatte wahrscheinlich knapp 4kg, ein herrlicher Fang.
Nico legte kurz darauf mit einem weiteren Sierra nach, seiner war sogar noch etwas größer.

Sierra No2... wunderschöne Fische, und dazu sehr lecker!
Sierra No2… wunderschöne Fische, und dazu sehr lecker!

Ich konnte später noch einen weiteren Sierra verbuchen, die wirklich kapitalen Fische wie Amberjacks, Snapper, Goldmakrele (Mahi Mahi) usw. die sich auch alle hier vor Fuerteventura tummeln, wollten an diesem Tag leider nicht und waren auch auf dem Echolot nicht auszumachen. Für mich wars trotzdem einer der schönsten Angeltage 2014, und immerhin konnte ich zwei schöne Fische hochjiggen. Von Rute und Rolle bin ich völlig begeistert, und ich werde Nico so bald wie möglich wieder einen Besuch abstatten, er ist ein wirklich feiner Kerl und beim Jiggen macht ihm keiner was vor!

Mein neues Tackle hat mich außerdem voll überzeugt! Die Light Blue II ist sehr schnell, der Jig lässt sich damit perfekt zum Leben erwecken. Durch ihr geringes Eigengewicht macht das Jiggen auch nach 5 Stunden noch keine Mühe. Ihre geringe Transportlänge von nicht ganz einem Meter war für mich ein weiteres Kaufargument. Ansonsten ist man für Hin- und Rückflug schnell mal 150€ mehr los! Die Catalina hatte ich ja in Ägypten schon im Einsatz, sie ist ein Panzer mit Samtpfoten, seidenweicher Lauf, dabei aber unkaputtbar… und dazu sieht sie noch sehr gut aus!

Hearty Rise Light Blue II + Daiwa Catalina 4500H
Hearty Rise Light Blue II + Daiwa Catalina 4500H
Die MASSAKER in den Stallungen...
Die MASSAKER in den Stallungen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*