Gewässercheck: Donau bei Thiergarten/Beuron

Okay, Gewässercheck ist vielleicht etwas übertrieben, ich war gestern das erste Mal zusammen mit Kai an der Donau in Thiergarten, und auch nur ab ca. 16 Uhr. Trotzdem haben wir gut gefangen und ich wage zu behaupten dass wir uns von der Lage dort ein gutes Bild machen konnten.DSCN1085

Infos:

Das Wasser ist momentan nicht besonder "schön", und vom Gewitterregen etwas schaumig, aber Fische hats!
Das Wasser ist momentan nicht besonder „schön“, und vom Gewitterregen etwas schaumig, aber Fische hats!
Der Gewässerabschnitt wird vom Fischereiverein Thiergarten bewirtschaftet, offiziell sind es 1100m Donau. Das täuscht aber über die Tatsache hinweg, dass mehr als die Hälfte der Strecke zweischeidig ist, und das Ufer wegen des steilen Hangs eigentlich nicht begehbar ist, die Gegenseite wird aktuell vom „Käppeler Hof“ bewirtschaftet, dort gibt es ebenfalls Tageskarten.
Momentan ist in dieser unteren Gewässerhälte aber auch ein Dschungel von Wasserpflanzen, fischen ist quasi unmöglich. Im Frühjahr mag das anders sein…
Der obere Teil zwischen Eisenbahnbrücke Thiergarten und Einlauf des Werkskanals ist etwa 400m lang und lässt sich sehr gut befischen (siehe googlemaps). Hierauf haben wir uns auch konzentriert. Durch die Nähe zur „Piratenherberge“ sind im Bereich der Brücke viele Kinder beim Baden, davon darf man sich nicht stören lassen, die Fische beissen trotzdem!

Die Angelkarten bekommt man für 16€ entweder im Angelladen in Ebingen, oder direkt vor Ort in der Fischerhütte bei der Brücke „Zum Hammer“. Am besten aber vorher nochmal anrufen, ob aktuell auch wirklich Karten verfügbar sind! Telefonnummern findet man auf der Homepage des Fischereivereins Thiergarten.

Unsere Erfahrung:
81er HechtKai startete gleich mit seinen bewährten Forellenwaffen stromauf, ich lief auf die Brücke, schaute mir ersteinmal das Wasser im Bereich der Brücke an und sah die schönen Teichrosen und den tiefen Gumpen, was mir hechtverdächtig schien. Also montierte ich ein Titanvorfach und jiggte an den Teichrosen entlang. Ein erster Biss entpuppte sich als starke Regenbogenforelle, die aber wieder entwischte. Wenige Würfe später spürte ich nach ein paar Zupfern den dumpfen Einschlag eines kapitalen Räubers. An einer feinfühligen Rute wie meiner Collector fühlt sich das wie die durchdringende Erschütterung eines Kanonenschusses an, einfach GEIL! Ein heftiger Drill begann, aber die Donau ist hier recht breit und ich konnte den Hecht toben lassen. Mein großer Kescher erledigte den Rest, und ich freute mich ENDLICH mal wieder über einen guten Hecht, mit 81cm und fast 4kg ein richtig guter Fisch!

46er Bachforelle
46er Bachforelle
Kai hatte inzwischen auch mehrere Begegnungen mit Regenbogenforellen gemacht, die hier anscheinend fangreif eingesetzt werden und nicht allzu schwer zu überlisten sind, die Mehrheit dieser Fische entglitt uns wieder ins Wasser. Eine deutlich größere Regenbogenforelle mit geschätzten 50cm verlor er leider im Drill.
Bei mir biss später noch eine wunderschöne Bachforelle, die mit 46cm und gut 1100g sehr stattlich gebaut war. Ein makelloser Fisch mit traumhafter Zeichnung!

Unter den Büschen und an den Felsen sind tiefe und gute Stellen!
Unter den Büschen und an den Felsen sind tiefe und gute Stellen!
Alles in allem ein wirklich lohnenswerter Gewässerabschnitt, auch wenn die effektiv befischbare Strecke sehr kurz ist. Die Hotspots sind sehr offensichtlich, dazu brauche ich nichts weiter zu schreiben. Neben den Forellen und Hechten die wir fingen, gibt es noch diverse Weissfischarten, der Döbel ist dabei sicher der zahlreichste.

2 thoughts on “Gewässercheck: Donau bei Thiergarten/Beuron

  1. Tolle Fische! Respekt! ein fettes Petri von mir an euch beide 🙂

    …und hör mir blos auf, irgendwelche vor Selbstmitleid triefenden Exkurse über das Pech zu halten … 😉

    1. Na jetzt bin ich ja auch wieder besänftigt, aber wenn du gesehen hättest was mir da in letzter Zeit an Fischen „raus“ ist, hättest du auch Selbstzweifel bekommen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*