„Manchmal muss man einfach gehen“…

…die Worte meines Angelkollegen liegen mir im Ohr. Meine Frau ist nicht immer begeistert wenn ich Ihr offenbare, dass ich ne Runde Fischen gehe. So auch heute. Ich lasse den fauchenden Drachen daheim, „MANCHMAL MUSS MAN EINFACH GEHEN“… Volker hatte Recht! Also rein ins Auto, Musik an, Tribal Seeds, Balsam für die Seele.
Am Wasser angekommen probiere ich an einem großen Gumpen erstmal meinen neuen Wobbler, ein echtes Schätzchen, den „Lucky Craft Real California Supreme 110“. Herrlich wie der läuft, twitcht, PENG! – ein Biss! das ging schnell!!! Eine große Forelle attackiert den Swimbait, hängt aber leider nicht gut und nach zweimal schütteln ist sie weg… MIST. Aber der Wobbler funktioniert!
Ich mache noch ein paar Würfe, aber die Forelle ist erstmal vergrault. Also kurze Pause, Köderwechsel. 15 Minuten später am gleichen Gumpen, wieder ZACK, diesmal hängt sie und kämpft mit allen Tricks… ich gebe ihr Schnur und regle ständig die Bremse nach, in der Ruhe liegt die Kraft 🙂
…schon bald liegt eine sehr schön gewachsene Bachforelle vor mir, 46cm, mit großen schwarzen Punkten… heute ist ein guter Tag!

DSCN0035

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*