Mein Fazit und ein paar schöne Bilder zum Jahresschluss

Es war mein bisher bestes Angeljahr – zumindest was die Forellen angeht. Gleich mehrere ü60er, darunter eine Marmorata. Allein schon dieser eine Fisch hätte das Jahr als Erfolg in die Geschichte eingehen lassen… nur mit den Hechten klappte es nicht recht, auch ein letzter Versuch in Pfullendorf änderte daran nichts. Zwar fing ich sicher an die 30 Hechte in diesem Jahr, aber der größte maß gerade mal 72cm, während in den letzten Jahren immer auch ein oder zwei ü80er dabei waren – obwohl ich seltener beim Angeln war! Lag es daran, dass ich früher mehr mit Mono-Schnur angelte? Ich fischte bis letztes Jahr auch noch mehr Wobbler als Gummi,

sind Wobbler vom Ufer aus doch die fängigeren Köder!!!?

Ich glaube eigentlich nicht daran, werde aber auch mal wieder vermehrt Wobbler einsetzen…
Nun flüchtete ich zuletzt sogar ne Woche auf die Kanaren – zwar vorwiegend zum Surfen, aber auch die Angel war im Gepäck. Mit Naturköder auf Grund fingen die Einheimischen im Hafen kleine Haie – meine Kunstköder wollte aber niemand haben… selbst bei ner Bootsausfahrt blieb ich Schneider, während die anderen beiden Mitangler schöne Bonitos mit 4 und 5kg fingen… vielleicht war mein Angelglück für dieses Jahr einfach aufgebraucht!
In diesem Sinne freue ich mich auf 2014, im Januar werden wir sicher nochmal ein paar Versuche auf Hecht wagen, vielleicht mit neuem Angelglück!
Petri,
Hannes

Lobos und Lanzarote
Lobos und Lanzarote
Die Zeichnung eines frischen Bonitos ist ein Traum!
Die Zeichnung eines frischen Bonitos ist ein Traum!
Bonito mit gut 4kg!
Bonito mit gut 4kg!
Köderfische mit der Stippe
Köderfische mit der Stippe
Fischer vor der Isla de Lobos
Fischer vor der Isla de Lobos
Meeräschen im Hafen von Corralejo
Meeräschen im Hafen von Corralejo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*